Angebote zu "Michael" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Leichte Orgelstücke 1 des 19 Jahrhunderts
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

PRAELUDIUM 1 C-DUR / Rinck Johann Christian Heinrich|ANDANTINO C-DUR / Fischer Michael Gotthard|KLEINE FUGE C-DUR / Forchhammer Theophil|FUGHETTA C-MOLL / Hoepner Christian Gottlob|MODERATO C-MOLL / Rinck Johann Christian Heinrich|FUGE C-MOLL / Rheinberger Josef Gabriel|FUGHETTA D-DUR SCHUETZE F W|FUGHETTA MANUALITER D-DUR / Rinck Johann Christian Heinrich|CON MOTO D-DUR / Forchhammer Theophil|FUGE D-MOLL|FUGHETTA D-MOLL / Kittel Johann Christian|ANDANTE D-MOLL / Herzog Johann Georg|ANDANTE ES-DUR / Rinck Johann Christian Heinrich|ALLEGRETTO MANUALITER E-DUR / Toepfer Johann Gottlob|FUGE E-DUR / Rheinberger Josef Gabriel|KLAGEND E-MOLL TOEPFER J G|TRIO E-MOLL / Toepfer Johann Gottlob|ADAGIO F-DUR|FUGHETTA F-DUR / Rinck Johann Christian Heinrich|PRAELUDIUM F-MOLL / Rinck Johann Christian Heinrich|ANDANTE G-DUR / Forchhammer Theophil|COMMODO G-DUR FORCHHAMMER T|FUGHETTA G-MOLL SCHUETZE F W|ALLEGRO G-MOLL / Forchhammer Theophil|FUGE G-MOLL / Rheinberger Josef Gabriel|FUGHETTA MANUALITER AS-DUR / Rinck Johann Christian Heinrich|FUGHETTA A-DUR / Rinck Johann Christian Heinrich|PRAELUDIUM A-MOLL / Hesse Adolph Friedrich|FUGE A-MOLL|NACHSPIEL B-DUR TOEPFER J G|FUER VOLLE ORGEL B-DUR VIERLING J G|MODERATO H-MOLL KOERNER G W|FUGE H-MOLL

Anbieter: Notenbuch
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Johann Rist, Neue Himmlische Lieder (1651)
219,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.06.2013, Medium: Buch, Einband: Halbleder, Titel: Johann Rist, Neue Himmlische Lieder (1651), Titelzusatz: Musik von Andreas Hammerschmidt, Michael Jacobi, Jacob Kortkamp, Petrus Meier, Hinrich Pape, Jacob Praetorius, Heinrich Scheidemann, Sigmund Theophil Staden, Redaktion: Steiger, Johann Anselm // Küster, Konrad, Verlag: Akademie Verlag GmbH // De Gruyter, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Musikgeschichte // Schreiben // Schreibunterricht // Literaturwissenschaft // Chor // Chormusik // Lied // Kirchenmusik // Sakralmusik // LITERARY CRITICISM // General // 1500 bis heute // Technical Writing // Styleguides // Literatur: Geschichte und Kritik // Geschichte // Geistliche // religiöse Musik // Christliches Leben und christliche Praxis, Rubrik: Musikgeschichte, Seiten: 480, Abbildungen: 6 Schwarz-Weiß- Abbildungen, Gewicht: 1081 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Wien
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Wege führen nach WienWas verbindet den israelischen Pantomimen Samy Molcho, die russische Pianistin Elisabeth Leonskaja und den amerikanischen Musicalstar Olive Moorefield? Ihre Wahlheimat. Die Erfolgsgeschichte Wiens ist zu einem nicht geringen Teil die Geschichte seiner Zuzügler. Dies zeigt sich besonders an der Prominenz von einst: Prinz Eugen war Franzose, Architekt Theophil Hansen Däne, Burgschauspieler Raoul Aslan Grieche. Möbelfabrikant Michael Thonet war gebürtiger Deutscher - so wie Beethoven und Brahms. Fußballstar Matthias Sindelar hat tschechische, "Hummerkönig" Attila Dogudan türkische Wurzeln. Wie wurden sie alle zu Wienern? Durch Übersiedlung? Durch Anpassung? Am Ende aus Liebe? Dietmar Grieser, selbst Wahlwiener, porträtiert mit dem ihm eigenen Charme prominente Persönlichkeiten aus Geschichte und Gegenwart, die in Wien ihre berufliche Erfüllung fanden - und ihr persönliches Glück.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Wien
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Wege führen nach WienWas verbindet den israelischen Pantomimen Samy Molcho, die russische Pianistin Elisabeth Leonskaja und den amerikanischen Musicalstar Olive Moorefield? Ihre Wahlheimat. Die Erfolgsgeschichte Wiens ist zu einem nicht geringen Teil die Geschichte seiner Zuzügler. Dies zeigt sich besonders an der Prominenz von einst: Prinz Eugen war Franzose, Architekt Theophil Hansen Däne, Burgschauspieler Raoul Aslan Grieche. Möbelfabrikant Michael Thonet war gebürtiger Deutscher - so wie Beethoven und Brahms. Fußballstar Matthias Sindelar hat tschechische, "Hummerkönig" Attila Dogudan türkische Wurzeln. Wie wurden sie alle zu Wienern? Durch Übersiedlung? Durch Anpassung? Am Ende aus Liebe? Dietmar Grieser, selbst Wahlwiener, porträtiert mit dem ihm eigenen Charme prominente Persönlichkeiten aus Geschichte und Gegenwart, die in Wien ihre berufliche Erfüllung fanden - und ihr persönliches Glück.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Eibenstock
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 44. Kapitel: Person (Eibenstock), Wildenthal, Carlsfeld, Hilmar Mückenberger, Auersberg, Rathaus Eibenstock, Sosa, Blauenthal, Grüner Graben, Veit Hans Schnorr von Carolsfeld, Talsperre Carlsfeld, Wolfsgrün, Christian Heinrich Hecht, Weitersglashütte, Johann Paul Oettel, Friedrich Wilhelm Köhler, Talsperre Eibenstock, Emil Cuno, Paul Drews, Bernd Leistner, Talsperre Sosa, Stephan Dietrich, Otto Delitsch, Anarg Friedrich von Wildenfels, FSV Sosa, Hans von Querfurth, Muldenhammer, Neidhardtsthal, Wolfgang Unger, Teufelsschloss, Michael Gottschald, Blauenthaler Wasserfall, Karl Horn, Karl von Querfurth, Rote Grube, Wilhelm Brink, Johann Jacob Gottschald, Andreas Blau, Carl Friedrich Zimmermann, Max Friedrich Kunze, Ernst Einsiedel, Eibenstock unterer Bahnhof, Wolfgang Siegel, Schneehübel, Rehhübel, Kursächsische Postmeilensäule Eibenstock, Theophil Georgi, Gustav Wilhelm Theodor Spindler, Oberwildenthal, Ernst Paul Brink, Friedrich August Unger, Leistnerhübel, Riesenberger Häuser, Auersberger Häuser, Verwaltungsgemeinschaft Eibenstock. Auszug: Wildenthal ist ein Ortsteil der Stadt Eibenstock im Erzgebirgskreis im sächsischen Erzgebirge. Der staatlich anerkannte Erholungsort liegt im tiefeingekerbten Tal der Großen Bockau am Fuße des 1019 m hohen Auersberges im Naturpark Erzgebirge/Vogtland. Der Ort liegt auf Höhen zwischen 720 und 1019 m ü. NN. Zu Wildenthal gehört auch der an der Staatsstraße nach Johanngeorgenstadt gelegene Ortsteil Oberwildenthal. Im Ort zweigt eine Verbindungsstraße nach Carlsfeld ab. Wildenthal ist, wie der Eibenstocker Chronist Johann Paul Oettel 1748 meldet, aus rauher Wurtzel, und zwar von dem Herrn Grafen Anarg Friederich, Herrn zu Wildenfelß, und Hauptmann des Voigtländischen Creyßses erbauet, und der Nahme Wildenthal (Weil dieses der jüngste Hammer ist, der in hiesiger Gegend erbauet worden, so wird er noch ietzo der Neue Hammer genennet.) gegeben worden, und giebt doch iezt in der Viehzucht keinem nichts nach, vielmehr ist dieses der beträchtlichste und von einer grossen Anzahl Menschen bewohnte Hammer. Er lieget an der grossen Bockau, und hat die schönsten Eisen-Zechen in der Nähe. Rund um Wildenthal, vor allem am Auersberg zeugen Pingen, Halden, alte Stolleneingänge und die Raithalden der Zinnseifen von alter Erzgewinnung. Im ganzen sollen es ca. 300 Bergwerke am Auersberg gewesen sein. Als Der 10. September 1598 gilt als Gründungsdatum des Ortes. Die Erben des Gründers Anarg Friedrich von Wildenfels verkauften schon 1611 das Werk an Wilhelm Friedrich von Milkau, dem Besitzer des Edelhofes Alberoda bei Aue. Aber auch dieser gab bald nach Erhalt eines Privilegs den Hammer an den Zehntner Jacob Seeling aus Schneeberg ab. Als Pächter erscheint später der Hammermeister Hieronymus Müller von Berneck, der zeitweise auch den Auerhammer leitete. 1647 verkauften die Gebrüder Helfrich Wildenthal für 3300 Gulden an Michael Gottschald. Dieser erbaute einen zweiten Stabhammer und erwirkte am 25. August 1655 ein neues Privileg des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen, in dem ihm ein Hoc

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Eibenstock
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 44. Kapitel: Person (Eibenstock), Wildenthal, Carlsfeld, Hilmar Mückenberger, Auersberg, Rathaus Eibenstock, Sosa, Blauenthal, Grüner Graben, Veit Hans Schnorr von Carolsfeld, Talsperre Carlsfeld, Wolfsgrün, Christian Heinrich Hecht, Weitersglashütte, Johann Paul Oettel, Friedrich Wilhelm Köhler, Talsperre Eibenstock, Emil Cuno, Paul Drews, Bernd Leistner, Talsperre Sosa, Stephan Dietrich, Otto Delitsch, Anarg Friedrich von Wildenfels, FSV Sosa, Hans von Querfurth, Muldenhammer, Neidhardtsthal, Wolfgang Unger, Teufelsschloss, Michael Gottschald, Blauenthaler Wasserfall, Karl Horn, Karl von Querfurth, Rote Grube, Wilhelm Brink, Johann Jacob Gottschald, Andreas Blau, Carl Friedrich Zimmermann, Max Friedrich Kunze, Ernst Einsiedel, Eibenstock unterer Bahnhof, Wolfgang Siegel, Schneehübel, Rehhübel, Kursächsische Postmeilensäule Eibenstock, Theophil Georgi, Gustav Wilhelm Theodor Spindler, Oberwildenthal, Ernst Paul Brink, Friedrich August Unger, Leistnerhübel, Riesenberger Häuser, Auersberger Häuser, Verwaltungsgemeinschaft Eibenstock. Auszug: Wildenthal ist ein Ortsteil der Stadt Eibenstock im Erzgebirgskreis im sächsischen Erzgebirge. Der staatlich anerkannte Erholungsort liegt im tiefeingekerbten Tal der Großen Bockau am Fuße des 1019 m hohen Auersberges im Naturpark Erzgebirge/Vogtland. Der Ort liegt auf Höhen zwischen 720 und 1019 m ü. NN. Zu Wildenthal gehört auch der an der Staatsstraße nach Johanngeorgenstadt gelegene Ortsteil Oberwildenthal. Im Ort zweigt eine Verbindungsstraße nach Carlsfeld ab. Wildenthal ist, wie der Eibenstocker Chronist Johann Paul Oettel 1748 meldet, aus rauher Wurtzel, und zwar von dem Herrn Grafen Anarg Friederich, Herrn zu Wildenfelß, und Hauptmann des Voigtländischen Creyßses erbauet, und der Nahme Wildenthal (Weil dieses der jüngste Hammer ist, der in hiesiger Gegend erbauet worden, so wird er noch ietzo der Neue Hammer genennet.) gegeben worden, und giebt doch iezt in der Viehzucht keinem nichts nach, vielmehr ist dieses der beträchtlichste und von einer grossen Anzahl Menschen bewohnte Hammer. Er lieget an der grossen Bockau, und hat die schönsten Eisen-Zechen in der Nähe. Rund um Wildenthal, vor allem am Auersberg zeugen Pingen, Halden, alte Stolleneingänge und die Raithalden der Zinnseifen von alter Erzgewinnung. Im ganzen sollen es ca. 300 Bergwerke am Auersberg gewesen sein. Als Der 10. September 1598 gilt als Gründungsdatum des Ortes. Die Erben des Gründers Anarg Friedrich von Wildenfels verkauften schon 1611 das Werk an Wilhelm Friedrich von Milkau, dem Besitzer des Edelhofes Alberoda bei Aue. Aber auch dieser gab bald nach Erhalt eines Privilegs den Hammer an den Zehntner Jacob Seeling aus Schneeberg ab. Als Pächter erscheint später der Hammermeister Hieronymus Müller von Berneck, der zeitweise auch den Auerhammer leitete. 1647 verkauften die Gebrüder Helfrich Wildenthal für 3300 Gulden an Michael Gottschald. Dieser erbaute einen zweiten Stabhammer und erwirkte am 25. August 1655 ein neues Privileg des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen, in dem ihm ein Hoc

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Wien
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Wege führen nach WienWas verbindet den israelischen Pantomimen Samy Molcho, die russische Pianistin Elisabeth Leonskaja und den amerikanischen Musicalstar Olive Moorefield? Ihre Wahlheimat. Die Erfolgsgeschichte Wiens ist zu einem nicht geringen Teil die Geschichte seiner Zuzügler. Dies zeigt sich besonders an der Prominenz von einst: Prinz Eugen war Franzose, Architekt Theophil Hansen Däne, Burgschauspieler Raoul Aslan Grieche. Möbelfabrikant Michael Thonet war gebürtiger Deutscher - so wie Beethoven und Brahms. Fußballstar Matthias Sindelar hat tschechische, "Hummerkönig" Attila Dogudan türkische Wurzeln. Wie wurden sie alle zu Wienern? Durch Übersiedlung? Durch Anpassung? Am Ende aus Liebe? Dietmar Grieser, selbst Wahlwiener, porträtiert mit dem ihm eigenen Charme prominente Persönlichkeiten aus Geschichte und Gegenwart, die in Wien ihre berufliche Erfüllung fanden - und ihr persönliches Glück.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon. ...
294,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Über folgende Personen sind in diesem Band Beiträge enthalten: Jeder Artikel enthält: 1. Lebensabriss mit Würdigung der Person und ihres Werkes 2. Verzeichnis ihres Werkes 3. Angabe allgemeiner und spezieller Literatur als Ergänzung Rembrandt, Harmenszoon von Rhyn (Rijn) (1606-1669) Remedius, Bischof von Chur († 805) Remigius Bischof von Reims (436-525) Remigius von Florenz (1235-1319) Remling, Franz Xaver (1803-1873) Renan, Ernest (1823-1892) Renata Herzogin von Ferrara (1511-1575) Renato, Camillo (Paolo Ricci, Lisia Filene) (1500-1575) Renaudot, Eusèbe (1646-1720) Renouf, Peter le Page (1822-1897) Renouvier, Charles (1815-1903) Renqvist, Henrik (1789-1866) Renz, Franz Seraph (1860-1916) Reparata, Heilige (9. Jh.) Reparatus Erzbischof von Karthago († 563) Resch, Alfred (1835-1912) Resch, Joseph (1716-1782) Reticius Bischof von Autun († vor 338) Rettberg, Friedrich Wilhelm (1805-1849) Rettenbacher (Rettenpacher), Simon (1643-1706) Rettig, Heinrich Christian Michael (1799-1836) Retz, Jean François Paul de Gordi de (1613-1679) Reu, Johann Michael (1869-1943) Reublin (Röubli), Wilhelm (1484-1559) Reuchlin, Johannes (1455-1522) Reusch, Franz Heinrich (1825-1900) Reuss, Alexander (1844-1912) Reuss, Eduard (Edouard, Édouard) (1804-1891) Reuss, Joseph Maria (1906-1985) Reuter, Fritz (1810-1874) Reuter, Hermann (1817-1889) Reuter, Quirinus (1558-1613) Reuterdahl, Henrik (1795-1870) Révész, Imre (1889-1967) Révész, Imre, d. Ältere (1826-1881) Reville, Albert (1826-1906) Reville, Jean (1854-1908) Revius, Jacobus (1586-1658) Rexroth, Georg (1872-1950) Reymond, Arnold (1874-1958) Rhagius, Johannes, gen. Aesticampianus (1457-1520) Rhalles, Konstantinos (1867-1942) Rhau (Rhaw), Georg (1488-1548) Rhegius (Rieger), Urbanus (1489-1541) Rheinberger, Joseph Gabriel (1839-1901) Rhellikan (eigentl.: Müller, Rhellicanus), Johannes (1478-1542) Rhenanus, Beatus (1485-1547) Rhenius, Carl Gottlieb (Theophil) Ewald (1790-1838) Rhipsime, Heiliger (4. Jh.) Rhode, Arthur Carl Theodor (1868-1967) Rhodes de Alexandre (1593-1660) Rhodokanakes, Platon (1883-1919) Riario, Girolamo (1443-1488) Riario, Pietro (1445-1474) Riario, Sforza Sisto (1810-1877) Riario-Sansoni, Raffaello (1460-1521) Ribadeneira oder Rivadeneyra, Gaspar (1611-1675) Ribadeneira, Pedro de (1526-1611) Ribbeck, August Ferdinand (1823-1874) Ribbeck, Konrad Gottlieb (1759-1826) Ribot, Théodule-Armand (1839-1916) Ricci, Lorenzo (1703-1775) Ricci, Matteo (1552-1610) Ricci, Scipione de (1741-1810) Riccioli, Giovanni Battista (1598-1671) Riccoldo da Monte Croce, (1243-1320) Rich, Arthur (1910-1992) Richalm von Schöntal († 1219) Richard de la Vergne, François-Marie-Benjamin (1819-1908) Richard I. Löwenherz (1157-1199) Richard III. König von England (1452-1485) Richard Knapwell († nach 1288) Richard le Scrope (1350-1405) Richard Rufus von Cornwall († nach 1259) Richard von Cluny (1110-1174) Richard von Greiffenklau zu Vollrads (1467-1531) Richard von Mediavilla (1249-1307) Richard von St. Victor († 1173) Richard, Fitzralph, Erzbischof von Armagh (1295-1360) Richbod († 804) Richelieu, Alphonse-Louise (1582-1653) Richelieu, Armand Jean du Plessis Duc de (1585-1642) Richer, Edmond (1559-1631) Richter, Adrian Ludwig (1803-1884) Richter, Aemilius Ludwig (1808-1864) Richter, Christian Friedrich (1676-1711) Richter, Gregor (1874-1945) Richter, Julius (1862-1940) Richter, Max (1869-1965) Richthofen, Karl Ferdinand Wilhelm Freiherr von (1832-1876) Ricius, Paul († 1540) Rickert, Heinrich (1863-1936) Ricoeur, Paul (1913-2005) Ridley, Nicholas (1500-1555) Riedel, Heinrich (1903-1989) Riedel, Johann Friedrich (1798-1860) Riedemann, Peter (1506-1556) Rieder, Ignatius (1858-1934) Rieder, Karl Joseph (1876-1931) Rieger, Georg Konrad (Cunrad) (1687-1743) Rieger, Sebastian (1867-1953) Riegger, Paul Joseph (1705-1775) Riehl, Wilhelm Heinrich (1823-1897) Riemann, Hugo (Karl Wilhelm Julius) (1849-1919) Riemenschneider, Engelhardt (1815-1899) Riemenschneider, Tilman (1468-1531) Rienecker, Fritz (1897-1965) Rienzo, Cola di (Nikola di Lorenzo) (1313-1354) Riepp, Karl Joseph (1710-1775

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Biogr.-Bibliogr. Kirchenlexikon. Faustus - Jean...
294,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Über folgende Personen sind in diesem Band Beiträge enthalten: Jeder Artikel enthält: 1. Lebensabriss mit Würdigung der Person und ihres Werkes 2. Verzeichnis ihres Werkes 3. Angabe allgemeiner und spezieller Literatur als Ergänzung Faustus v. Mileve (350-400) Faustus v. Reji (405-490) Faye, Eugene de (1860-1929) Fecht, Johannes (1636-1716) Feddersen, Jakob Friedrich (1736-1788) Feddersen, Johann Daniel (1836-1902) Feder, Albin (1710-1740) Feder, Johann Michael (1754-1824) Feine, Paul (1859-1933) Felbiger, Johann Ignaz (1724-1788) Felder, Hilarin (1867-1951) Feldmann, Franz (1866-1944) Felgenhauer, Paul (1593-1677) Felice, Guillaume Adam de (1803-1871) Felix I., Papst (274) Felix II., Papst (365) Felix III., Papst (492) Felix IV., Papst (530) Felix und Regula Felix V., Gegenpapst (1383) Felix von Cantalice (1515-1587) Felix, Antonius (53) Felix, Bischof v. Urgel (816) Fell, John (1625) Felten, Joseph (1851-1929) Fendt, Leonhard (1881-1957) Feneberg, Johann Michael (1751-1812) Fénelon, François de Salignac de la Mothe-F. (1651-1715) Ferrandus (546) Ferrata, Domenico (1847-1914) Ferrer, Vincenz (1350-1419) Ferretti, Paolo Maria (1866-1938) Ferry, Paul (1591-1669) Fesch, Joseph (1763-1838) Fessler, Ignaz Aurelius (1756-1839) Fessler, Joseph (1813-1872) Festus, Porcius (62) Feuchtmayer (Feichtmair), Joseph Anton (1696-1770) Feuerbach, Ludwig (1804-1872) Feuerborn, Justus (1587-1656) Fey, Klara (1815-1894) Ficker, Gerhard (1865-1934) Ficker, Johannes (1861-1944) Fickert, Georg-Friedrich (1758-1815) Fidelis (1578-1622) Fiebig, Paul (1876-1949) Finck, Heinrich (1444-1527) Fink, Gottfried Wilhelm (1783-1846) Finke, Heinrich (1885-1938) Finney, Charles Grandison (1792-1875) Finsler, Diethelm Georg (1819-1899) Finsler, Georg (1860-1920) Finx, Erasmus (1627-1694) Firmian, Leopold Anton Freiherr von (1679-1744) Firmilian, Bischof v. Cäsarea (268) Fischer v. Erlach, Johann Bernhard (1656-1723) Fischer, Albert (1829-1896) Fischer, Christoph (1519-1597) Fischer, Johann (1636-1705) Fischer, Johann Georg (1673-1747) Fischer, Johann Michael (1692-1766) Fischer, Ludwig Eberhard (1695-1773) Fisher, John (1459-1535) Fisk, Plinius (1792-1825) Flacius (eigentl.: Vlacich), Matthias (1520-1575) Flad, Christian Rudolf (1804-1830) Flad, Johann Martin (1831-1915) Flandern, Hippolyte (1809-1864) Flatt, Carl Christian (1772-1843) Flatt, Jeremias (1744-1822) Flatt, Johann Friedrich (1759-1821) Flattich, Johann Friedrich (1713-1797) Flavian, Bischof v. Antiochien (320-404) Flavian, Bischof v. Konstantinopel (449) Fléchier, Esprit (1632-1710) Fleming (Flemming), Paul (1609-1640) Flesch, Maria Rosa (Taufname: Margaretha) (1826-1906) Flessa, Johann Adam (1694-1776) Fleury, Claude (1640-1723) Fliedner, Fritz (1845-1901) Fliedner, Theodor (1800-1864) Flierl, Johann (59-60) Fliesteden, Peter (1529) Flimmer, Johannes (1520-1578) Flittner, Johann (1618-1678) Flodoard v. Reims (894-966) Flor, Wilhelm (1886-1938) Florentini, Theodosius (1808-1865) Florentius, Radewijns (1350-1400) Florez, Henrique (1701-1773) Florian, Heiliger (304) Florus v. Lyon (860) Förner, Friedrich (1570-1630) Foerster, Erich (1865-1945) Förster, Heinrich (1800-1881) Förtsch, Basilius (1619) Folmar (1181) Fonck, Leopold (1865-1930) Forchhammer, Theophil (1847-1923) Forell, Birger (1893-1958) Formosus, Papst (816-896) Forster, Johann (1496-1558) Fortunatus, Venantius (530-610) Foscarari, Egidio (1512-1564) Foscarini, Paolo Antonio (1580-1616) Fowler, Charles Henry (1837-1908) Fox, George (1624-1691) Foxe, John (1516-1587) Frässle, Joseph (1878-1929) Franciscus Sylvester v. Ferrara (1474-1528) Franck, César (1822-1890) Franck, Johann (1618-1677) Franck, Johann Wolfgang (1644) Franck, Melchior (1580-1639) Franck, Michael (1609-1667) Franck, Peter (1616-1675) Franck, Sebastian (1499-1542) Franck, Sebastian (1606-1668) Francke, August Hermann (1663-1727) Francke, Gotthilf August (1696-1769) Francke, Meister (Frater Francke) (1380-1430) Franco, Apollinaris (1622) Frank, Franz Hermann Reinhold (1827-1894) Frank, Gustav (1832-1904) Franke, Friedrich Wilhelm (1862-1932) Frankenberg, Abraham v (1593-1652) Frankenberg, Johann Heinrich Grf v

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot