Angebote zu "Nach" (57 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Berliner
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

DIE SCHOENSTEN BERLINER LIEDER|SPORTPALAST|WALZER|DAS MACHT DIE BERLINER LUFT|GLUEHWUERMCHEN|IDYLL|O Theophil|DAS IST DER ZAUBER VON BERLIN|HINTERM OFEN SITZT NE MAUS|BIS FRUEH UM FUENFE|WIR SIND IMMER NOCH BERLINER|Ja Der Kurfuerstendamm Kann Erzaehlen|In Berlin Da Ist Was Los|Berlin Bleibt Doch Berlin|DAS WAR IN SCHOENEBERG / Kollo Walter|DAS WAR SEIN MILLJOEH / Kollo Walter|HEIMWEH NACH DEM KURFUERSTENDAMM|ICH HAB NOCH EINEN KOFFER IN BERLIN|Im Grunewald Ist Holzauktion|KREUZBERGER NAECHTE / Gebrueder Blattschuss|PACK DIE BADEHOSE EIN|SEHN SE DAS IST BERLIN|Untern Linden|SOLANG NOCH UNTERN LINDEN / Kollo Walter

Anbieter: Notenbuch
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Zauber der Operette ? Die Große DANKE SHOW - Za...
18,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

BUCHUNGSHINWEIS:Alle Plätze sind barrierefrei und die Begleitpersonen benötigt ein eigenes kostenfreies Ticket.Tische (Kategorie 1 und 3) sind für Familien bzw. Gruppen von 3 bis 8 Personen buchbar.Pro Tisch darf eine Familie bzw Gruppe sitzen.Nicht benötigte Plätze müssen als Preisstufe Sicherheitsabstand (0,00 ?) gebucht werden.Zur Eigenkontrolle: Am Ende müssen also alle Plätze des Tisches von einer Familie bzw. Gruppe gebucht sein.Plätze im Block A sind für 1 bis 2 Personen vorgesehen. Zu jeder Buchung muss 1 Ticket der Preisstufe Sicherheitsabstand (0,00 ?) gebucht werden._____________________________Wo bleibt das Paprikahendl???Eine spritzige Operettengala von Stephan WapenhansDie Rösslwirtin erwartet wichtige Gäste. Heute soll die große Gala zu Giselas60. Geburtstag steigen.In wenigen Stunden soll die Crème de la Crème der Showbranche im frisch renovierten Rössl eintreffen! Angeblich sind die Herrschaften bereits in die Jahre gekommen, aber auch im Rössl läuft längst schon nicht mehr alles rund. Die fetten Jahre sind vorbei und mit dem nicht gerade fitten Ehemann Leopold geht es auch nur so lala. Als, als erste, die Csárdásfürstin auftaucht und darauf besteht, auch die Erste im Programm zu sein, schwant der Wirtin schon, dass es ein zwar unterhaltsamer aber kein einfacher Abend wird. Die Stars und Sternchen geben sich die Klinke in die Hand... Frau Luna, begleitet von ihren Gestirnen, flirtet mit Ihrem Theophil, die Postbotin Katy, die inzwischen die persönliche Assistentin des Kaisers ist, hat sich wohl einer Gesichtsstraffung und Botox Behandlung unterzogen. Die drei alten Schachteln legen eine flotte Sohle aufs Parkett und Berlinern was das Zeug hält. Giesecke schreit wie eh und je nach Kartoffelpuffer und jrünen Aalen. Féri Bacsi ist seiner heimlichen Liebe der Csárdásfürstin hinterhergereist und versucht sich am Ende als Vermittler zwischen den so verschiedenen Charakteren und muss am Ende auch die Zuschauer um gesangliche Unterstützung bitten. Sigismund hat sich von Klärchen längst getrennt und lernt für seine neue Freundin fleißig sächsisch. Bei aller Spannung und Aufregung scheint es am Ende doch eine schöne Gala zu werden... wenn da nicht zu allerletzt die wichtigste Person des Abends am falschen Ort warten würde.... Man beschließt trotzdem zu feiern, denn eigentlich hat Gisela an diesem anderen Ort eine neue Liebe gefunden... und das sei ihr gegönnt. Erleben Sie die schönsten Melodien aus 10 Jahren Operetteninszenierungen mit dem fantastischen ?Märkischen Salonorchester? unter der Leitung von Stephanie Bremerich-Jouvenal.Eine Operettengala von Stephan Wapenhans, mit Solisten der Sommeroperette im Seenland Oder-Spree und . . . politisch wird es auch, wenn eine südamerikanische Ikone auftritt. Genießen sie einen unterhaltsamen, frechen Nachmittag mit bekannten Melodien.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Zauber der Operette ? Die Große DANKE SHOW - Za...
18,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

BUCHUNGSHINWEIS:Alle Plätze sind barrierefrei und die Begleitpersonen benötigt ein eigenes kostenfreies Ticket.Tische (Kategorie 1 und 3) sind für Familien bzw. Gruppen von 3 bis 8 Personen buchbar.Pro Tisch darf eine Familie bzw Gruppe sitzen.Nicht benötigte Plätze müssen als Preisstufe Sicherheitsabstand (0,00 ?) gebucht werden.Zur Eigenkontrolle: Am Ende müssen also alle Plätze des Tisches von einer Familie bzw. Gruppe gebucht sein.Plätze im Block A sind für 1 bis 2 Personen vorgesehen. Zu jeder Buchung muss 1 Ticket der Preisstufe Sicherheitsabstand (0,00 ?) gebucht werden._____________________________Wo bleibt das Paprikahendl???Eine spritzige Operettengala von Stephan WapenhansDie Rösslwirtin erwartet wichtige Gäste. Heute soll die große Gala zu Giselas60. Geburtstag steigen.In wenigen Stunden soll die Crème de la Crème der Showbranche im frisch renovierten Rössl eintreffen! Angeblich sind die Herrschaften bereits in die Jahre gekommen, aber auch im Rössl läuft längst schon nicht mehr alles rund. Die fetten Jahre sind vorbei und mit dem nicht gerade fitten Ehemann Leopold geht es auch nur so lala. Als, als erste, die Csárdásfürstin auftaucht und darauf besteht, auch die Erste im Programm zu sein, schwant der Wirtin schon, dass es ein zwar unterhaltsamer aber kein einfacher Abend wird. Die Stars und Sternchen geben sich die Klinke in die Hand... Frau Luna, begleitet von ihren Gestirnen, flirtet mit Ihrem Theophil, die Postbotin Katy, die inzwischen die persönliche Assistentin des Kaisers ist, hat sich wohl einer Gesichtsstraffung und Botox Behandlung unterzogen. Die drei alten Schachteln legen eine flotte Sohle aufs Parkett und Berlinern was das Zeug hält. Giesecke schreit wie eh und je nach Kartoffelpuffer und jrünen Aalen. Féri Bacsi ist seiner heimlichen Liebe der Csárdásfürstin hinterhergereist und versucht sich am Ende als Vermittler zwischen den so verschiedenen Charakteren und muss am Ende auch die Zuschauer um gesangliche Unterstützung bitten. Sigismund hat sich von Klärchen längst getrennt und lernt für seine neue Freundin fleißig sächsisch. Bei aller Spannung und Aufregung scheint es am Ende doch eine schöne Gala zu werden... wenn da nicht zu allerletzt die wichtigste Person des Abends am falschen Ort warten würde.... Man beschließt trotzdem zu feiern, denn eigentlich hat Gisela an diesem anderen Ort eine neue Liebe gefunden... und das sei ihr gegönnt. Erleben Sie die schönsten Melodien aus 10 Jahren Operetteninszenierungen mit dem fantastischen ?Märkischen Salonorchester? unter der Leitung von Stephanie Bremerich-Jouvenal.Eine Operettengala von Stephan Wapenhans, mit Solisten der Sommeroperette im Seenland Oder-Spree und . . . politisch wird es auch, wenn eine südamerikanische Ikone auftritt. Genießen sie einen unterhaltsamen, frechen Nachmittag mit bekannten Melodien.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Palais Ephrussi
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der mit zahlreichen, teils unpublizierten Aufnahmen bebilderte Band gibt einen umfassenden Überblick zur Kunst- und Architekturgeschichte des von 1869 bis 1873 nach Plänen Theophil Hansens errichteten Palais Ephrussi.Die erweiterte, zweisprachige Neuausgabe des Bandes analysiert Architektur und Ausstattung des Palais Ephrussi an der Wiener Ringstraße - Schauplatz der Familiensaga "Der Hase mit den Bernsteinaugen" von Edmund de Waal. Von 1869 bis 1873 nach Entwürfen Theophil Hansens errichtet und in der Beletage mit Deckengemälden Christian Griepenkerls ausgestattet, ist das Palais Ephrussi als Zinspalais und Teil eines mehrteiligen Gebäudeensembles auf maximale Außenwirkung hin konzipiert. Eine für die Palais des Wiener Historismus einzigartige Ikonographie am Plafond des Tanzsaales macht das Palais Ephrussi zu einer architektonischen Manifestation der Familiengeschichte des Bauherrn Ignaz Ephrussi. Repräsentation durch Architektur und ikonographisches Programm werden als bestimmendes Moment des Wiener Historismus sowohl kunst- als auch kulturgeschichtlich untersucht.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Palais Ephrussi
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der mit zahlreichen, teils unpublizierten Aufnahmen bebilderte Band gibt einen umfassenden Überblick zur Kunst- und Architekturgeschichte des von 1869 bis 1873 nach Plänen Theophil Hansens errichteten Palais Ephrussi.Die erweiterte, zweisprachige Neuausgabe des Bandes analysiert Architektur und Ausstattung des Palais Ephrussi an der Wiener Ringstraße - Schauplatz der Familiensaga "Der Hase mit den Bernsteinaugen" von Edmund de Waal. Von 1869 bis 1873 nach Entwürfen Theophil Hansens errichtet und in der Beletage mit Deckengemälden Christian Griepenkerls ausgestattet, ist das Palais Ephrussi als Zinspalais und Teil eines mehrteiligen Gebäudeensembles auf maximale Außenwirkung hin konzipiert. Eine für die Palais des Wiener Historismus einzigartige Ikonographie am Plafond des Tanzsaales macht das Palais Ephrussi zu einer architektonischen Manifestation der Familiengeschichte des Bauherrn Ignaz Ephrussi. Repräsentation durch Architektur und ikonographisches Programm werden als bestimmendes Moment des Wiener Historismus sowohl kunst- als auch kulturgeschichtlich untersucht.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Das Palais Ephrussi in Wien
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der mit bisher unpublizierten Innenaufnahmen reich bebilderte Band analysiert Architektur und Ausstattung des Palais Ephrussi an der Wiener Ringstraße, Schauplatz der Familiensaga 'Der Hase mit den Bernsteinaugen' von Edmund de Waal. Von 1869 bis 1873 wird das Palais nach Entwürfen Theophil Hansens errichtet, die Deckengemälde stammen von Christian Griepenkerl. Als Zinspalais und Teil eines mehrteiligen Gebäudeensembles ist der Bau auf maximale Außenwirkung hin konzipiert. Eine für die Palais des Wiener Historismus einzigartige Ikonographie am Plafond des Tanzsaales macht das Palais Ephrussi zu einer architektonischen Manifestation der Familiengeschichte des Bauherrn Ignaz Ephrussi. Repräsentation durch Architektur und ikonographisches Programm werden als bestimmendes Moment des Wiener Historismus sowohl kunst- als auch kulturgeschichtlich untersucht.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Das Palais Ephrussi in Wien
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der mit bisher unpublizierten Innenaufnahmen reich bebilderte Band analysiert Architektur und Ausstattung des Palais Ephrussi an der Wiener Ringstraße, Schauplatz der Familiensaga 'Der Hase mit den Bernsteinaugen' von Edmund de Waal. Von 1869 bis 1873 wird das Palais nach Entwürfen Theophil Hansens errichtet, die Deckengemälde stammen von Christian Griepenkerl. Als Zinspalais und Teil eines mehrteiligen Gebäudeensembles ist der Bau auf maximale Außenwirkung hin konzipiert. Eine für die Palais des Wiener Historismus einzigartige Ikonographie am Plafond des Tanzsaales macht das Palais Ephrussi zu einer architektonischen Manifestation der Familiengeschichte des Bauherrn Ignaz Ephrussi. Repräsentation durch Architektur und ikonographisches Programm werden als bestimmendes Moment des Wiener Historismus sowohl kunst- als auch kulturgeschichtlich untersucht.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Wien
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Wege führen nach WienWas verbindet den israelischen Pantomimen Samy Molcho, die russische Pianistin Elisabeth Leonskaja und den amerikanischen Musicalstar Olive Moorefield? Ihre Wahlheimat. Die Erfolgsgeschichte Wiens ist zu einem nicht geringen Teil die Geschichte seiner Zuzügler. Dies zeigt sich besonders an der Prominenz von einst: Prinz Eugen war Franzose, Architekt Theophil Hansen Däne, Burgschauspieler Raoul Aslan Grieche. Möbelfabrikant Michael Thonet war gebürtiger Deutscher - so wie Beethoven und Brahms. Fußballstar Matthias Sindelar hat tschechische, "Hummerkönig" Attila Dogudan türkische Wurzeln. Wie wurden sie alle zu Wienern? Durch Übersiedlung? Durch Anpassung? Am Ende aus Liebe? Dietmar Grieser, selbst Wahlwiener, porträtiert mit dem ihm eigenen Charme prominente Persönlichkeiten aus Geschichte und Gegenwart, die in Wien ihre berufliche Erfüllung fanden - und ihr persönliches Glück.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Wien
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Wege führen nach WienWas verbindet den israelischen Pantomimen Samy Molcho, die russische Pianistin Elisabeth Leonskaja und den amerikanischen Musicalstar Olive Moorefield? Ihre Wahlheimat. Die Erfolgsgeschichte Wiens ist zu einem nicht geringen Teil die Geschichte seiner Zuzügler. Dies zeigt sich besonders an der Prominenz von einst: Prinz Eugen war Franzose, Architekt Theophil Hansen Däne, Burgschauspieler Raoul Aslan Grieche. Möbelfabrikant Michael Thonet war gebürtiger Deutscher - so wie Beethoven und Brahms. Fußballstar Matthias Sindelar hat tschechische, "Hummerkönig" Attila Dogudan türkische Wurzeln. Wie wurden sie alle zu Wienern? Durch Übersiedlung? Durch Anpassung? Am Ende aus Liebe? Dietmar Grieser, selbst Wahlwiener, porträtiert mit dem ihm eigenen Charme prominente Persönlichkeiten aus Geschichte und Gegenwart, die in Wien ihre berufliche Erfüllung fanden - und ihr persönliches Glück.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot