Angebote zu "Otto" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Eibenstock
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 44. Kapitel: Person (Eibenstock), Wildenthal, Carlsfeld, Hilmar Mückenberger, Auersberg, Rathaus Eibenstock, Sosa, Blauenthal, Grüner Graben, Veit Hans Schnorr von Carolsfeld, Talsperre Carlsfeld, Wolfsgrün, Christian Heinrich Hecht, Weitersglashütte, Johann Paul Oettel, Friedrich Wilhelm Köhler, Talsperre Eibenstock, Emil Cuno, Paul Drews, Bernd Leistner, Talsperre Sosa, Stephan Dietrich, Otto Delitsch, Anarg Friedrich von Wildenfels, FSV Sosa, Hans von Querfurth, Muldenhammer, Neidhardtsthal, Wolfgang Unger, Teufelsschloss, Michael Gottschald, Blauenthaler Wasserfall, Karl Horn, Karl von Querfurth, Rote Grube, Wilhelm Brink, Johann Jacob Gottschald, Andreas Blau, Carl Friedrich Zimmermann, Max Friedrich Kunze, Ernst Einsiedel, Eibenstock unterer Bahnhof, Wolfgang Siegel, Schneehübel, Rehhübel, Kursächsische Postmeilensäule Eibenstock, Theophil Georgi, Gustav Wilhelm Theodor Spindler, Oberwildenthal, Ernst Paul Brink, Friedrich August Unger, Leistnerhübel, Riesenberger Häuser, Auersberger Häuser, Verwaltungsgemeinschaft Eibenstock. Auszug: Wildenthal ist ein Ortsteil der Stadt Eibenstock im Erzgebirgskreis im sächsischen Erzgebirge. Der staatlich anerkannte Erholungsort liegt im tiefeingekerbten Tal der Großen Bockau am Fuße des 1019 m hohen Auersberges im Naturpark Erzgebirge/Vogtland. Der Ort liegt auf Höhen zwischen 720 und 1019 m ü. NN. Zu Wildenthal gehört auch der an der Staatsstraße nach Johanngeorgenstadt gelegene Ortsteil Oberwildenthal. Im Ort zweigt eine Verbindungsstraße nach Carlsfeld ab. Wildenthal ist, wie der Eibenstocker Chronist Johann Paul Oettel 1748 meldet, aus rauher Wurtzel, und zwar von dem Herrn Grafen Anarg Friederich, Herrn zu Wildenfelß, und Hauptmann des Voigtländischen Creyßses erbauet, und der Nahme Wildenthal (Weil dieses der jüngste Hammer ist, der in hiesiger Gegend erbauet worden, so wird er noch ietzo der Neue Hammer genennet.) gegeben worden, und giebt doch iezt in der Viehzucht keinem nichts nach, vielmehr ist dieses der beträchtlichste und von einer grossen Anzahl Menschen bewohnte Hammer. Er lieget an der grossen Bockau, und hat die schönsten Eisen-Zechen in der Nähe. Rund um Wildenthal, vor allem am Auersberg zeugen Pingen, Halden, alte Stolleneingänge und die Raithalden der Zinnseifen von alter Erzgewinnung. Im ganzen sollen es ca. 300 Bergwerke am Auersberg gewesen sein. Als Der 10. September 1598 gilt als Gründungsdatum des Ortes. Die Erben des Gründers Anarg Friedrich von Wildenfels verkauften schon 1611 das Werk an Wilhelm Friedrich von Milkau, dem Besitzer des Edelhofes Alberoda bei Aue. Aber auch dieser gab bald nach Erhalt eines Privilegs den Hammer an den Zehntner Jacob Seeling aus Schneeberg ab. Als Pächter erscheint später der Hammermeister Hieronymus Müller von Berneck, der zeitweise auch den Auerhammer leitete. 1647 verkauften die Gebrüder Helfrich Wildenthal für 3300 Gulden an Michael Gottschald. Dieser erbaute einen zweiten Stabhammer und erwirkte am 25. August 1655 ein neues Privileg des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen, in dem ihm ein Hoc

Anbieter: buecher
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Eibenstock
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 44. Kapitel: Person (Eibenstock), Wildenthal, Carlsfeld, Hilmar Mückenberger, Auersberg, Rathaus Eibenstock, Sosa, Blauenthal, Grüner Graben, Veit Hans Schnorr von Carolsfeld, Talsperre Carlsfeld, Wolfsgrün, Christian Heinrich Hecht, Weitersglashütte, Johann Paul Oettel, Friedrich Wilhelm Köhler, Talsperre Eibenstock, Emil Cuno, Paul Drews, Bernd Leistner, Talsperre Sosa, Stephan Dietrich, Otto Delitsch, Anarg Friedrich von Wildenfels, FSV Sosa, Hans von Querfurth, Muldenhammer, Neidhardtsthal, Wolfgang Unger, Teufelsschloss, Michael Gottschald, Blauenthaler Wasserfall, Karl Horn, Karl von Querfurth, Rote Grube, Wilhelm Brink, Johann Jacob Gottschald, Andreas Blau, Carl Friedrich Zimmermann, Max Friedrich Kunze, Ernst Einsiedel, Eibenstock unterer Bahnhof, Wolfgang Siegel, Schneehübel, Rehhübel, Kursächsische Postmeilensäule Eibenstock, Theophil Georgi, Gustav Wilhelm Theodor Spindler, Oberwildenthal, Ernst Paul Brink, Friedrich August Unger, Leistnerhübel, Riesenberger Häuser, Auersberger Häuser, Verwaltungsgemeinschaft Eibenstock. Auszug: Wildenthal ist ein Ortsteil der Stadt Eibenstock im Erzgebirgskreis im sächsischen Erzgebirge. Der staatlich anerkannte Erholungsort liegt im tiefeingekerbten Tal der Großen Bockau am Fuße des 1019 m hohen Auersberges im Naturpark Erzgebirge/Vogtland. Der Ort liegt auf Höhen zwischen 720 und 1019 m ü. NN. Zu Wildenthal gehört auch der an der Staatsstraße nach Johanngeorgenstadt gelegene Ortsteil Oberwildenthal. Im Ort zweigt eine Verbindungsstraße nach Carlsfeld ab. Wildenthal ist, wie der Eibenstocker Chronist Johann Paul Oettel 1748 meldet, aus rauher Wurtzel, und zwar von dem Herrn Grafen Anarg Friederich, Herrn zu Wildenfelß, und Hauptmann des Voigtländischen Creyßses erbauet, und der Nahme Wildenthal (Weil dieses der jüngste Hammer ist, der in hiesiger Gegend erbauet worden, so wird er noch ietzo der Neue Hammer genennet.) gegeben worden, und giebt doch iezt in der Viehzucht keinem nichts nach, vielmehr ist dieses der beträchtlichste und von einer grossen Anzahl Menschen bewohnte Hammer. Er lieget an der grossen Bockau, und hat die schönsten Eisen-Zechen in der Nähe. Rund um Wildenthal, vor allem am Auersberg zeugen Pingen, Halden, alte Stolleneingänge und die Raithalden der Zinnseifen von alter Erzgewinnung. Im ganzen sollen es ca. 300 Bergwerke am Auersberg gewesen sein. Als Der 10. September 1598 gilt als Gründungsdatum des Ortes. Die Erben des Gründers Anarg Friedrich von Wildenfels verkauften schon 1611 das Werk an Wilhelm Friedrich von Milkau, dem Besitzer des Edelhofes Alberoda bei Aue. Aber auch dieser gab bald nach Erhalt eines Privilegs den Hammer an den Zehntner Jacob Seeling aus Schneeberg ab. Als Pächter erscheint später der Hammermeister Hieronymus Müller von Berneck, der zeitweise auch den Auerhammer leitete. 1647 verkauften die Gebrüder Helfrich Wildenthal für 3300 Gulden an Michael Gottschald. Dieser erbaute einen zweiten Stabhammer und erwirkte am 25. August 1655 ein neues Privileg des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen, in dem ihm ein Hoc

Anbieter: buecher
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Architekturlandschaft Niederösterreich - 1848 b...
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der neue, insgesamt fünfte der vom ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich herausgegebenen Führer durch die Architekturlandschaft Niederösterreichs versammelt typologisch geordnet Bauwerke aus den Jahren 1848 bis 1918. Dieser Zeitraum, von der österreichischen Revolution und der Thronbesteigung Kaiser Franz Josephs I. bis zum Ende des Ersten Weltkriegs und dem Sturz der Monarchie, brachte tief greifende und für das Bauen wesentliche Veränderungen mit sich.Mit der Abschaffung der Grundherrschaft, dem Bau des Eisenbahnnetzes und dem Ausbau des Gemeinde- und Verwaltungswesens, der Industrialisierung mit ihrem generellen wirtschaftlichen Aufschwung und dem Aufkommen der "Sommerfrische" in der gehobenen Gesellschaft kam es zu einer intensiven Bautätigkeit, deren stilistische Ausformulierung vom Historismus über den Jugendstil bis zur Moderne reicht. Theophil Hansen, Sicardsburg & van der Nüll, Heinrich von Ferstel, Carl von Ghega, Fellner & Helmer, Otto Wagner, Josef Hoffmann, Theiss & Jaksch, Joze Ple?nik, Joseph Maria Olbrich, Clemens Holzmeister und Josef Frank sind nur einige der Architekten und Ingenieure, deren Werke in diesem Band dokumentiert werden, der einen umfassenden Überblick über 70 Jahre Architektur in Niederösterreich bietet.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Meisterwerke der Architekturzeichnung aus der A...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein faszinierender Einblick in 500 Jahre ArchitekturgeschichteDer Band präsentiert in einer exklusiven Zusammenstellung rund 140 Architekturzeichnungen und Darstellungen mit architektonischem Inhalt aus der heute 35.000 Zeichnungen umfassenden Architektursammlung der Albertina. Die Arbeiten stammen u.a. von den einflussreichsten Architekten ihrer Zeit, darunter Giulio Romano, Gian Lorenzo Bernini, Francesco Borromini, Johann Bernhard Fischer von Erlach, Theophil Hansen, Otto Wagner, Adolf Loos, Frank Lloyd Wright, Clemens Holzmeister, Josef Frank, Hans Hollein und Zaha Hadid.Die Zeichnungen veranschaulichen das Wesen und die Besonderheit der Architekturwiedergabe und zeigen den kompositorischen wie naturalistischen Blick auf Bauwerke, Ensembles und Städte. Der zeitliche Rahmen reicht dabei vom Beginn des 16. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Damit eröffnet die Publikation einen ebenso umfassenden wie einzigartigen Blick auf die Architekturzeichnung der letzten 500 Jahre.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Meisterwerke der Architekturzeichnung aus der A...
69,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein faszinierender Einblick in 500 Jahre Architekturgeschichte Der Band präsentiert in einer exklusiven Zusammenstellung rund 140 Architekturzeichnungen und Darstellungen mit architektonischem Inhalt aus der heute 35.000 Zeichnungen umfassenden Architektursammlung der Albertina. Die Arbeiten stammen u.a. von den einflussreichsten Architekten ihrer Zeit, darunter Giulio Romano, Gian Lorenzo Bernini, Francesco Borromini, Johann Bernhard Fischer von Erlach, Theophil Hansen, Otto Wagner, Adolf Loos, Frank Lloyd Wright, Clemens Holzmeister, Josef Frank, Hans Hollein und Zaha Hadid. Die Zeichnungen veranschaulichen das Wesen und die Besonderheit der Architekturwiedergabe und zeigen den kompositorischen wie naturalistischen Blick auf Bauwerke, Ensembles und Städte. Der zeitliche Rahmen reicht dabei vom Beginn des 16. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Damit eröffnet die Publikation einen ebenso umfassenden wie einzigartigen Blick auf die Architekturzeichnung der letzten 500 Jahre.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon. ...
297,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Über folgende Personen sind in diesem Band Beiträge enthalten: Jeder Artikel enthält: 1. Lebensabriss mit Würdigung der Person und ihres Werkes 2. Verzeichnis ihres Werkes 3. Angabe allgemeiner und spezieller Literatur als Ergänzung Die sieben Hl. Stifter des Servitenordens Die sieben Söhne u. Felizitas Shelkov, Vladimir Andreyevich (1895-1980) Sheppard, William Henry (1865-1927) Sherlock, Thomas (1678-1761) Shert, John († 1582) Si(e)gfried I. Erzbischof von Mainz (1084) Si(e)gfried II. von Eppstein Erzbischof von Mainz (1230) Si(e)gfried III. von Eppstein Erzbischof von Mainz (1249) Sibert de Beka (1260-1332) Sibillina Biscossi (1287-1367) Sibote von Wien (13. Jh.) Sicard von Cremona (1155-1215) Sickel, Theodor Ritter von (1826-1908) Sickenberger, Joseph (1872-1945) Sickenberger, Otto (1867-1945) Sickingen, Franz von Ritter (1481-1523) Siculo, Giorgio (1500-1551) Sidonius (Saëns, Saan) († 689) Sidonius Apollinaris (431-480) Sidonius, Bischof von Mainz († 580) Siebel, Tillmann (1804-1875) Sieburg, Friedrich (1893-1964) Siedliska, Maria Franciska (1842-1902) Sieffert, Anton Emil Friedrich (1843-1911) Siegfried, Friedrich Adolf Theodor (1894-1971) Siegfried, Karl Adolf (1830-1903) Sieveking, Amalie (1748-1836) Sieyès, Emanuel-Joseph (1789-1815) Sigebald, Bischof von Metz (†740) Sigebert von Gembloux (1030-1112) Sigebert von Minden (11. Jh.) Siger von Brabant († 1284) Siger von Courtrai (1283-1341) Sigfrid, Heiliger (11. Jh.) Sigg, Ferdinand (1902-1965) Sigi(s)bald, Bischof von Metz (740) Sigibert III., Frankenkönig (630-656) Sigisbert (8. Jh.) Sigismund, Erzherzog von Österreich (1427-1496) Sigismundus (Sigmund), König der Burgunder († 523) Sigmar (Sigimarus), Benediktinerabt († 1040) Signorelli, Luca (1441-1523) Sigüenza, José de Hieronymit (1544-1606) Sigwart, Heinrich Christoph Wilhelm (1789-1844) Silas / Silvanus (NT) Silbernagl, Isidor (1831-1904) Silcher, Philipp Friedrich (1789-1860) Silesius, Angelus (1624-1677) Silpa, Magd Leas Siluan, Starez, Mönch vom Berge Athos (1866-1938) Silva, Duarte da (1536-1564) Silveira, Gonçalo da (1521-1561) Silverius Papst († 537) Silvester Guzzolini (1177-1267) Silvester I. Papst (314-335) Silvester III. Gegenpapst (1045-1046) Silvester, Bischof von Charlon-sur-Saône († um 530) Silvia († um 592) Silvinus, Heiliger (717) Simar, Hubertus Theophil (1835-1902) Simeon (de taibutha) (Schüler Jozadaqs d. Gr.) (7. Jh.) Simeon (frommer Greis in Jerusalem) Simeon (zweiter Sohn Jakobs) Simeon von Beth Arscham (548) Simeon von Rewardaschir (7. Jh.) Simeon, Bischof von Jerusalem Simeon, Bischof von Metz (4. Jh.) Simeon, Charles (1759-1836) Simeon, Heiliger syrischer Anachoret (4. Jh.) Simeon, ostsyrischer Biograph (7. Jh.) Simeon, von Trier (1035) Simeon, von Verchotur Simmel, Georg (1858-1918) Simoleit, Herbert (1908-1944) Simon (Fidati) von Cascia (1290-1348) Simon der Gerber Simon der Pharisäer Simon Magister einer Klosterschule (12. Jh.) Simon Magus (1. Jh.) Simon Niger Simon Rinalducci von Todi (1344) Simon Stock († 1265) Simon von Cremona (1335-1415) Simon von Crépy (1048-1080) Simon von Faversham (1250-1306) Simon von Gent († 1315) Simon von Hinton (1210-1262) Simon von Konstantinopel (1235-1325) Simon von Lipnica († 1482) Simon von Montfort (1160-1218) Simon von Montfort (1208-1265) Simon von St. Quentin (1248) Simon von Tournai (1130-1201) Simon von Zyrene Simon, der Zelot Simon, Richard (1638-1712) Simonetta, Francesco (1410-1480) Simonetta, Giacomo (1475-1539) Simonetta, Giovanni (1491) Simonetta, Ludovico (1500-1568) Simonides, Konstantinos (1820-1867) Simons, Eduard (1855-1922) Simor, János (1813-1891) Simpert (auch: Simbert, Sintpert), Bischof von Augsburg (750-807) Simplicianus, Bischof von Mailand (320-400) Simplicius (Simplikios), griechischer Philosoph (6. Jh.) Simplicius, Faustinus u. Beatrix (3. Jh.) Simplicius, Papst (468-483) Simpson, Matthew (1811-1884) Simson Sinai, Miklós (1730-1808) Sinclair, Margaret-Anne (Ordensname; Schwester Maria von den 5 Wunden) (1900-1925) Singenberger, Johann Baptist

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Meisterwerke der Architekturzeichnung aus der A...
51,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein faszinierender Einblick in 500 Jahre Architekturgeschichte Der Band präsentiert in einer exklusiven Zusammenstellung rund 140 Architekturzeichnungen und Darstellungen mit architektonischem Inhalt aus der heute 35.000 Zeichnungen umfassenden Architektursammlung der Albertina. Die Arbeiten stammen u.a. von den einflussreichsten Architekten ihrer Zeit, darunter Giulio Romano, Gian Lorenzo Bernini, Francesco Borromini, Johann Bernhard Fischer von Erlach, Theophil Hansen, Otto Wagner, Adolf Loos, Frank Lloyd Wright, Clemens Holzmeister, Josef Frank, Hans Hollein und Zaha Hadid. Die Zeichnungen veranschaulichen das Wesen und die Besonderheit der Architekturwiedergabe und zeigen den kompositorischen wie naturalistischen Blick auf Bauwerke, Ensembles und Städte. Der zeitliche Rahmen reicht dabei vom Beginn des 16. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Damit eröffnet die Publikation einen ebenso umfassenden wie einzigartigen Blick auf die Architekturzeichnung der letzten 500 Jahre.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon. ...
215,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Über folgende Personen sind in diesem Band Beiträge enthalten: Jeder Artikel enthält: 1. Lebensabriss mit Würdigung der Person und ihres Werkes 2. Verzeichnis ihres Werkes 3. Angabe allgemeiner und spezieller Literatur als Ergänzung Die sieben Hl. Stifter des Servitenordens Die sieben Söhne u. Felizitas Shelkov, Vladimir Andreyevich (1895-1980) Sheppard, William Henry (1865-1927) Sherlock, Thomas (1678-1761) Shert, John († 1582) Si(e)gfried I. Erzbischof von Mainz (1084) Si(e)gfried II. von Eppstein Erzbischof von Mainz (1230) Si(e)gfried III. von Eppstein Erzbischof von Mainz (1249) Sibert de Beka (1260-1332) Sibillina Biscossi (1287-1367) Sibote von Wien (13. Jh.) Sicard von Cremona (1155-1215) Sickel, Theodor Ritter von (1826-1908) Sickenberger, Joseph (1872-1945) Sickenberger, Otto (1867-1945) Sickingen, Franz von Ritter (1481-1523) Siculo, Giorgio (1500-1551) Sidonius (Saëns, Saan) († 689) Sidonius Apollinaris (431-480) Sidonius, Bischof von Mainz († 580) Siebel, Tillmann (1804-1875) Sieburg, Friedrich (1893-1964) Siedliska, Maria Franciska (1842-1902) Sieffert, Anton Emil Friedrich (1843-1911) Siegfried, Friedrich Adolf Theodor (1894-1971) Siegfried, Karl Adolf (1830-1903) Sieveking, Amalie (1748-1836) Sieyès, Emanuel-Joseph (1789-1815) Sigebald, Bischof von Metz (†740) Sigebert von Gembloux (1030-1112) Sigebert von Minden (11. Jh.) Siger von Brabant († 1284) Siger von Courtrai (1283-1341) Sigfrid, Heiliger (11. Jh.) Sigg, Ferdinand (1902-1965) Sigi(s)bald, Bischof von Metz (740) Sigibert III., Frankenkönig (630-656) Sigisbert (8. Jh.) Sigismund, Erzherzog von Österreich (1427-1496) Sigismundus (Sigmund), König der Burgunder († 523) Sigmar (Sigimarus), Benediktinerabt († 1040) Signorelli, Luca (1441-1523) Sigüenza, José de Hieronymit (1544-1606) Sigwart, Heinrich Christoph Wilhelm (1789-1844) Silas / Silvanus (NT) Silbernagl, Isidor (1831-1904) Silcher, Philipp Friedrich (1789-1860) Silesius, Angelus (1624-1677) Silpa, Magd Leas Siluan, Starez, Mönch vom Berge Athos (1866-1938) Silva, Duarte da (1536-1564) Silveira, Gonçalo da (1521-1561) Silverius Papst († 537) Silvester Guzzolini (1177-1267) Silvester I. Papst (314-335) Silvester III. Gegenpapst (1045-1046) Silvester, Bischof von Charlon-sur-Saône († um 530) Silvia († um 592) Silvinus, Heiliger (717) Simar, Hubertus Theophil (1835-1902) Simeon (de taibutha) (Schüler Jozadaqs d. Gr.) (7. Jh.) Simeon (frommer Greis in Jerusalem) Simeon (zweiter Sohn Jakobs) Simeon von Beth Arscham (548) Simeon von Rewardaschir (7. Jh.) Simeon, Bischof von Jerusalem Simeon, Bischof von Metz (4. Jh.) Simeon, Charles (1759-1836) Simeon, Heiliger syrischer Anachoret (4. Jh.) Simeon, ostsyrischer Biograph (7. Jh.) Simeon, von Trier (1035) Simeon, von Verchotur Simmel, Georg (1858-1918) Simoleit, Herbert (1908-1944) Simon (Fidati) von Cascia (1290-1348) Simon der Gerber Simon der Pharisäer Simon Magister einer Klosterschule (12. Jh.) Simon Magus (1. Jh.) Simon Niger Simon Rinalducci von Todi (1344) Simon Stock († 1265) Simon von Cremona (1335-1415) Simon von Crépy (1048-1080) Simon von Faversham (1250-1306) Simon von Gent († 1315) Simon von Hinton (1210-1262) Simon von Konstantinopel (1235-1325) Simon von Lipnica († 1482) Simon von Montfort (1160-1218) Simon von Montfort (1208-1265) Simon von St. Quentin (1248) Simon von Tournai (1130-1201) Simon von Zyrene Simon, der Zelot Simon, Richard (1638-1712) Simonetta, Francesco (1410-1480) Simonetta, Giacomo (1475-1539) Simonetta, Giovanni (1491) Simonetta, Ludovico (1500-1568) Simonides, Konstantinos (1820-1867) Simons, Eduard (1855-1922) Simor, János (1813-1891) Simpert (auch: Simbert, Sintpert), Bischof von Augsburg (750-807) Simplicianus, Bischof von Mailand (320-400) Simplicius (Simplikios), griechischer Philosoph (6. Jh.) Simplicius, Faustinus u. Beatrix (3. Jh.) Simplicius, Papst (468-483) Simpson, Matthew (1811-1884) Simson Sinai, Miklós (1730-1808) Sinclair, Margaret-Anne (Ordensname; Schwester Maria von den 5 Wunden) (1900-1925) Singenberger, Johann Baptist

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Meisterwerke der Architekturzeichnung aus der A...
69,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein faszinierender Einblick in 500 Jahre Architekturgeschichte Der Band präsentiert in einer exklusiven Zusammenstellung rund 140 Architekturzeichnungen und Darstellungen mit architektonischem Inhalt aus der heute 35.000 Zeichnungen umfassenden Architektursammlung der Albertina. Die Arbeiten stammen u.a. von den einflussreichsten Architekten ihrer Zeit, darunter Giulio Romano, Gian Lorenzo Bernini, Francesco Borromini, Johann Bernhard Fischer von Erlach, Theophil Hansen, Otto Wagner, Adolf Loos, Frank Lloyd Wright, Clemens Holzmeister, Josef Frank, Hans Hollein und Zaha Hadid. Die Zeichnungen veranschaulichen das Wesen und die Besonderheit der Architekturwiedergabe und zeigen den kompositorischen wie naturalistischen Blick auf Bauwerke, Ensembles und Städte. Der zeitliche Rahmen reicht dabei vom Beginn des 16. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Damit eröffnet die Publikation einen ebenso umfassenden wie einzigartigen Blick auf die Architekturzeichnung der letzten 500 Jahre.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot